headline - suche
blockHeaderEditIcon

Suchfunktion über diese Internetseiten:

Suche
blockHeaderEditIcon
Statement zur Corona-Pandemie vom 1. Gauschützenmeister

16.03.2020

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

in Zeiten wie diesen fordern besondere Umstände besondere Maßnahmen. Wir haben derzeit mit einer Situation zu tun, die es in dieser Form noch nicht gegeben hat und erfordert Entscheidungen, die in dieser Form bisher noch nicht zu treffen waren.
Nachdem vom Corona-Virus praktisch das gesamte Vereins- und Verbandswesen lahm gelegt wurde, ist mit der Ankündigung einer Ausrufung des Katastrophenfalls durch die bayerische Staatsregierung ein weiterer Höhepunkt erreicht.

Wir dürfen nicht in Panik geraten, aber es ist wichtig, dass wir alle gemeinsam Vorsorge treffen, die Folgen dieser Pandemie so lange wie möglich hinauszuzögern oder vielleicht sogar einzudämmen. Deshalb möchte ich euch alle dringend ersuchen, die auf der homepage des BSSB (www.bssb.de) empfohlenen Vorsorgemaßnahmen für eure Mitglieder in die Wege zu leiten.

Auf dieser Seite sind auch links zu finden auf einschlägige Behörden-websites, wo ihr alles weitere erfahrt. Auch alle aktuellen Entwicklungen erfahrt ihr am schnellsten auf der Seite des BSSB.

Wir leben in einer unruhigen Zeit und müssen uns auf große Herausforderungen einstellen, d

hier klicken und weiterlesen...

Absage Gauschützentag

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

wie ihr aus den Medien wisst, ist nun das Corona-Virus auch in unserer Region angekommen. Wenn auch lt. Gesundheitsamt kein Grund zur Panik besteht, so sehen wir uns doch in der Verantwortung für unsere Mitglieder. Es wird dringend geraten, größere Ansammlungen zu meiden. Dazu zählt natürlich auch unser Gauschützentag am kommenden Samstag mit etwa 250 Teilnehmern.

Aus dieser Verantwortung heraus haben wir uns entschlossen, den Gauschützentag am Samstag, den 7. März 2020 abzusagen.

Ein neuer Termin wird noch bestimmt und ihr erhaltet eine neue Einladung.

Die Anmeldungen behalten insoweit ihre Gültigkeit, falls mir keine geänderten Anmeldungen bis zum neuen Termin zugehen.

Bis dahin wünsche ich uns allen, dass wir von einer Ansteckung verschont bleiben.

Schaut auch auf unsere homepage unter www.bssb-ofr-sued.de – dort werdet ihr ständig auf dem Laufenden gehalten.

Beste Schützengrüße
Rudolf Bock

PDF-Download... zum besseren Drucken...

 

Fernwettkampf Luftpistole Auflage Durchgang 5

Die Ergebnisse des  5. Durchgangs sind nun online: https://www.bssb-ofr-sued.info/files/3351/fwk-lp-aufl-tabelle-2019-20-5.pdf

Es gab keine Überraschungen und die Tabellenstände sind fast unverändert.
Ich möchte heute schon darauf hinweisen, dass am 8.5.2020 die Siegerehrung für die Mannschafts- und Einzelschützen unserer Runde in Bad Berneck stattfinden wird. Es ist Ehrensache, dass die zu Ehrenden (Platz 1 - 3) anwesend sind.

Nach bisherigen Planungen wird das Finale des FWK am 24.05.2020 in Neubau stattfinden. Hierzu werden die besten 6 Einzelschützen (maximal 2 Schützen aus jeder Gruppe) eingeladen.

Sollte heute schon feststehen, dass jemand nicht teilnehmen kann, bitte ich um rechtzeitige schriftliche (Mail) Nachricht.

gez. Oskar Wank

 
Gaumeisterschaft LG Schüler/Jugend/Junioren 2020 in Schnabelwaid

Am 15.02. und 16.02.2020 fanden die Gaumeisterschaft Luftgewehr der Klassen Schüler, Jugend und Junioren sowie der 3-Stellungs-Kampf der Schüler und Jugend in Schnabelwaid statt.

Mit insgesamt 63 Startern im Bereich Luftgewehr stehend und 8 bei der Disziplin 3-Stellung wurden insgesamt wieder sehr gute Ergebnisse abgeliefert. Die meisten Starter stellten die Vereine FSV Schnabelwaid und die SG Funkendorf.

Das beste Ergebnis im Schülerbereich erzielte Katharina Sattler mit 178 Ringen. Im Jugendbereich war es Hanna Herlitz mit 379 Ringen. Im Juniorenbereich erzielte Christopher Herlitz mit hervorragenden 390 Ringen das Ergebnis des Tages. Er schoss auch die einzige 100er Serie an dem Tag. Alle drei Schützen kommen vom FSV Schnabelwaid.

 

Im 3-Stellungskampf erzielten die beiden Schützinnen Fiona Peckmann mit 277 Ringen und Carina Seifert mit 582 Ringen von den AT Neudrossenfeld die stärksten Ergebnisse in Ihren Klassen.

Den Gaumeistertitel erkämpften sich folgende Schützen:

Schüler männlich                   Lauer Stefan-Sutthikan          SG Hollfeld                 168 Ringe

Schüler weiblich       1y1z2

Shooty-Cup erfolgreich

Am 08.02.2020 fand das traditionelle RWS-Shooty-Cup in Bad Berndeck statt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten eine Urkunde.

Hier die Ergebnisliste als PDF-Download... klick

Am Samstag, den 08. Februar schossen wir den RWS-Shooty-Cup 2020 auf der Schießanlage der SG Bad Berneck. Es haben sich daran 3 Mannschaften beteiligt sowie 2 Einzelstarter.

Den 1. Platz in der Mannschaft belegten die beiden Mädels von den AT Neudrossenfeld (Fiona Peckmann und Marie Richter). Das beste Einzelergebnis wurde von Fiona Peckmann, AT Neudrossenfeld geschossen.

Die einzelnen Ergebnisse entnehmt ihr der Ergbnisliste.

Ein herzlicher Dank geht an den ausrichtenten Verein, die SG Bad Berneck, die mich bei der Durchführung so excellent unterstützt hat.

Die beste(n) Mannschaften werden vom Bezirk direkt eingeladen zur nächsten Qualifikationsebene am 21. März 2020 nach Großheirat.

gez. Anja Lochmüller

 

Damen FWK 4. Runde abgeschlossen

Der 4. Durchgang der Fernwettkämpfe der Damen ist abgeschlossen.

Die Ergebnisse sind als PDF Download hier verfügbar:

https://www.bssb-ofr-sued.info/damen

Besonders interessant sind die Spitze der Top 10 - nur 0,75 Ringe trennen die Erstplatzierten voneinander. Es sind Top Sportlerinnen am Start und wir können uns auf neue Top Ergebnisse freuen. 

Ein Bogenkrimi der Schüler B bei den Landesmeisterschaften in Augsburg

Milan Wiegärtner von der SG 1964 Hummeltal e.V. bei seiner ersten Landesmeisterschaft auf Platz 3!

Ein Bogenkrimi der Schüler B bei den Landesmeisterschaften in Augsburg, Alfred Hitchcock könnte es nicht besser schreiben.

Milan lag von Anfang an schon unter den Top 5 und sicherte sich zum Ende der ersten Runde den zweiten Platz! Diesen Platz hielt er auch…bis er in der zweiten Runden, zwei Passen vor Schießende auf Platz vier abrutschte, nicht weil er Fehler machte, sondern die Konkurrenz einfach bessere Ergebnisse präsentierte. Der Nervenkrieg begann dann in Passe 9 und 10 der zweiten Runde, die Ergebnisse wurden nicht mehr aktualisiert und bei den Hummeltalern Betreuern und den Mitgereisten lagen die Nerven blank. Dann endlich die erlösende Anzeige auf der Leinwand, Milan hatte sich auf Platz drei zurück gekämpft und belohnte sich selbst mit seiner super Leistung. Mit 534 Ringen, ringgleich mit Michael Bullok von den Bogenschützen Eggenfelden_83 aber mit drei mehr geschossenen Zehnern gelang ihm der Platz am „Stockerl“. Simon Bergmann von der SG Hollfeld belegte mit 451 Ringen den 15 Rang.

Platz 1 in dieser Disziplin ging an Thomas Widmann von den Alztalern Schütz

hier klicken und weiterlesen...

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail

Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

*